Ein Herz für Veganer*innen! Heute, am 1.11., ist Weltvegantag! Ich gratuliere uns allen mit diesen leckeren, kinderleichten Nuss-Nougat-Herzen!
Ich mache Hefeteige am liebsten selbst. Wie ihr einen tollen Nusschneckenteig macht, erfahrt Ihr in diesem Rezept.
Wer es mega einfach will, kann aber auch nur die Füllung selbermachen und einen fertigen Pizza- oder Hefeteig aus dem Supermarkt verwenden.
Mit selbstgemachtem Teig werden die Herzen allerdings noch etwas fluffiger und süßer. Und der Hefeteig in diesem Rezept geht auch kinderleicht.

So oder so, es geht ganz, ganz einfach und heraus kommen köstliche Nouss-Nougat-Herzen mit Nuss-Nougat-Creme und Nuss-Stückchen.

Alternativ kannst Du dieses Rezept natürlich auch einfach für vegane Nussschnecken verwenden oder die Füllung ändern, zum Beispiel für Apfel-Zimtschnecken.
Oder Du probierst einmal meine Mohnschnecken.

Zutaten für 12 Nuss-Nougat-Herzen:

Teig:

250 g Mehl
1/2 Packung Trockenhefe
50 g Zucker
1 PR Salz
120 ml Sojamilch, lauwarm
40 g Alsan, geschmolzen
1 Spritzer Zitronensaft

Füllung:

Ca. 5 EL vegane Nuss-Nougat-Creme
3-4 EL Nüsse, gehackt

Zuckerguss:

50 g Puderzucker
1-2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

3 EL lauwarme Sojamilch mit 1 EL Zucker und der Trockenhefe verrühren. Diesen Vorteig nun 15 Minuten gehen lassen. Danach die gegangene Hefe mit den restlichen Teigzutaten verkneten. Den Teig dabei sehr gründlich für mehrere Minuten kneten. Er sollte jetzt nicht mehr an den Händen kleben und keine trockenen Stellen aufweisen. Ggf. noch etwas Mehl oder Sojamilch hinzu geben.
Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen.

Nach dem Gehen, den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aurollen, möglichst rechteckig. Er sollte dabei einige Millimeter dick werden.
Mit der veganen Nuss-Nougat-Creme bestreichen, dann auch mit den gehackten Nüssen bestreuen.
Den bestrichenen Teig von zwei Seiten aus einrollen, so dass in der Mitte zwei Rollen aufeinander treffen. Diese Doppelrolle mit einem scharfen Messer in etwa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die einzelnen Scheiben unten mit den Fingerspitzen zusammendrücken, so dass kleine Herzen entstehen.

Die Nuss-Nougat-Herzen auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Damit sie aufgehen können, ohne aneinander zu kleben, etwas Abstand zwischen den Herzen lassen.
Nach dem Auslegen erneut 15 Minuten gehen lassen.

Während die Teigherzen erneut gehen, den Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.

Auf mittlerer Schiene für ca. 12-15 Minuten backen. Bis die Herzen leicht bräunlich werden.

Die Nuss-Nougat-Herzen aus dem Ofen holen. Dann den Puderzucker nach und nach mit dem Zitronensaft anrühren, bis eine zähflüssige Masse entstanden ist. Den Zuckerguss auf die Nuss-Nougat-Herzen träufeln.
Abkühlen lassen und genießen.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Kinderleichte, gerollte Nuss-Nougat-Herzen
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 8 Review(s)