Lavendel-KrÀuterbutter: vegan, flink und einfach

Von Juni bis August blüht der Lavendel. Meine frische Lavendel-Kräuterbutter duftet nicht nur lieblich, sie schmeckt auch fantastisch auf Baguette, zu Gegrilltem wie Grillvleisch oder auf Brot mit veganem Käse.
Und das Beste: sie ist innerhalb von 5 schnellen Minuten angerührt.

Lavendel ist die typische Pflanze der Hoch-Provence, aber auch hier kannst Du ihn zur Zeit überall pflücken.

Zutaten für ca. 250 g Lavendel-Kräuterbutter:

250 g Alsan, Zimmertemperatur
2 EL frische Lavendelblüten, von den Stielen gezupft und klein gehackt
1 EL Petersilie, gehackt
1 EL Schnittlauch, gehackt
1 gestr. TL Salz
1 PR Pfeffer, schwarz

Zubereitung:

Alle Zutaten mit Hilfe einer Gabel gründlich miteinander vermengen, dabei das Alsan mit den Kräutern immer wieder durch die Gabelzinken quetschen.
Wenn alles gleichmäßig vermengt ist, ist die Lavendel-Kräuterbutter fertig.
Vor dem Verzehr solltest Du sie mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen, so dass sie wieder fest werden kann. Außerdem sollte sie ein wenig durchziehen, damit die Kräuter ihren Geschmack entfalten können.

Guten Appetit!

Tipp:

Die Lavendel-Kräuter-Butter lässt sich auch sehr gut einfrieren.

recipe image
Rezept:
Lavendel-Kräuterbutter (vegan)
Autor:
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 11 Review(s)