Tang Kwa Yatsai – gefĂŒllte, gedĂ€mpfte Gurke

In Thailand habe ich damals immer am besten gegessen. Doch trotz emsiger Bemühungen ist es mir nur kläglich gelungen mehr als nur das Notwendigste von der Sprache zu lernen. Einen Satz werde ich jedoch nie vergessen, nämlich wie man sagt, dass man gerade auf Mönchsdiät ist. Damit kann man präzise erklären, dass man nichts tierisches essen möchte und bekommt dann ganz wunderbare, vielseitige, vegane Speisen.
Zum Beispiel diese gefüllten, leicht gedämpften Gurken (Tang Kwa Yatsai).
Jetzt im Sommer: lecker, leicht und perfekt!

Zutaten:

120 g frisches Mangofleisch
2 TL Stärke
2 EL Wasser
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 TL grüner Pfeffer, fein gehackt
1/4 TL Chiliflocken
1 kleine Schalotte, fein gehackt
1 EL Karotte, fein gehackt
1 TL frische Chili, rot, fein gehackt
1 Gurke

Zubereitung

Für die Füllung das Fruchtfleisch der Mango in Stücke schneiden und mit einer Gabel grob zerdrücken, dann die Stärke unterrühren. In einem Topf mit den anderen Zutaten, außer der Gurke, verrühren und ungefähr 5 Minuten auf schwacher Hitze köcheln lassen. Dabei oft umrühren, da die Füllung leicht anbrennt. Anschließend beiseite stellen.
Mmmh! Wie das duftet!

Die Enden der Gurke abschneiden, die Gurke schälen, diese dann längs halbieren und vorsichtig mit einem Teelöffel die Kerne heraus kratzen. Die ausgekratzten Hälften auch noch ein Mal halbieren oder dritteln, so dass sie nicht ganz so lang sind und gut in den Dämpfer und später auf den Teller passen.
Die Gurkenstücke mit dem Fruchtmix füllen und je zwei Stücke mit Zahnstochern zusammen pinnen.
Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Gurken darüber in einem Dampfaufsatz für 10 Minuten dämpfen. Dann sofort servieren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Tang Kwa Yatsai - gefüllte Gurke
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)