Januar 2017 archive

Seitan Negimaki – japanische, gebratene R├Âllchen

Negimaki ist ein japanisches Essen, das eigentlich aus gekochten, marinierten Rindfleisch-Streifen gemacht wird. Dabei wird das Fleisch mit Frühlingszwiebeln eingerollt. Das Gericht soll ursprünglich aus der Region Kantō stammen.
Anstelle des Fleisches nehmen wir hier natürlich leckeren Seitan.
Ich färbe diesen gerne rötlich ein, damit es wie Original-Negimaki aussieht. Auf den Fotos seht Ihr aber beide Varianten, mit und ohne Farbe.

Man kann die Negimaki sehr gut zu Sushi essen oder mit Wakame Algensalat oder mit Spinat-Sesam-Salat.

...Rezept anzeigen...

1 2 3 4