Polenta-Tarte mit Tomaten auf veganem Ziegenk├Ąse

Heute gibt es eine Polenta-Tarte mit Tomaten auf veganem Ziegenkäse. Den Ziegenkäse machen wir selbst und die fertige Tarte garnieren wir mit Rucola, Basilikum und Balsamico-Creme.

Dieses Rezept ist leicht zu machen, will aber geplant sein. Damit der Ziegenkäse gut schmeckt muss er über Nacht an einem warmen Ort in Ruhe fermentieren. Diese Zeit musst Du somit einplanen.

Zutaten für 1 Polenta-Tarte:

Polenta:
1 1/3 TS Polenta (Maisgrieß)
4 TS Brühe
1 TS Wasser
1 TS veganer Reibekäse
1/2 TL Zwiebelpulver
1/4 TL Knoblauchgranulat
1 EL Apfelessig
1 TL Thymian, getrocknet

veganer Ziegenkäse:
1 TS rohe Cashewnüsse, mindestens 6 Stunden in Wasser eingeweicht
1 TS rohe Macadamianüsse, mindestens 6 Stunden in Wasser eingeweicht
4 TL helle Misopaste
1/2 TL Salz
4 EL Zitronensaft

ca. 15 Cherry-Tomaten, in Scheiben
1/4 TS getrocknete, eingelegte Tomaten, in dünnen Streifen

10 Basilikum-Blättchen, grob gehackt
1 handvoll Rucola
Balsamico-Creme

Zubereitung:

veganer Ziegenkäse:
Die Cashew- und Macadamianüsse 6 Stunden in Wasser einweichen, anschließend abgießen und zusammen mit der Misopaste und 2 EL Wasser mit einer Küchenmaschine oder einem starken Pürierstab fein mahlen. Dabie kann es noch leicht krümelig sein, sollte aber keine großen Nusstücke mehr beinhalten.
Die Nusspaste in ein sauberes Glasgefäß geben, das Glas sollte dabei nicht ganz voll sein, da der Käse noch ein wenig expandiert. Das Glas mit einem Mulltuch/Seituch abdecken. Das Tuch mit einem Gummiband fest machen.
Das Glas muss jetzt für 12 Stunden an einem gleichmäßig warmen Ort stehen. 30°-35° sind dabei optimal.
Die 12 Stunden sollten nicht überschritten werden, damit der Käse nicht zu sauer schmeckt.
Er wird oben leicht gelblich und trocken aussehen, das is aber völlig ok.
Ich hatte für den Ziegenkäse auf den Fotos kein ganz helles Miso mehr, daher seht er generell etwas dunkler aus.
Das Salz und den Zitronensaft einrühren und fertig ist der vegane Ziegenkäse!

Tarte:
Den Ofen auf 200° vorheizen.
Die Brühe mit der Tasse Wasser vermischen und in einem Topf zum kochen bringen.
Die Polenta einrühren und ungefähr 10 Minuten köcheln lassen, bis sie dicklich wird.
Vom Herd nehmen und den Reibekäse, Zwiebelpulver, Knoblauchgranulat, Apfelessig und Thymian einrühren.

Eine 26cm Backform mit Backpapier auslegen oder eine Tarteform einfetten und die Polenta hinein füllen. Glatt streichen und für 20 Minuten im Ofen backen.
Aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.
Den Ziegenkäse darauf verteilen und mit den Tomaten und den getrockneten Tomaten belegen.
Weitere 10 Minuten backen.
Anschließend für 20-30 Minuten abkühlen lassen, damit die Polenta schön fest wird und sich schneiden lässt.

In Stücke schneiden und Basilikum und Rucola darauf verteilen und je nach Geschmack Balsamico-Creme darüber geben.

Guten Appetit!

Tipp:

Die Polenta-Tarte mit Tomaten auf veganem Ziegenkäse schmeckt auch noch sehr gut kalt am nächsten Tag.

recipe image
Rezept:
Polenta-Tarte mit Tomaten auf veganem Ziegenkäse
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 6 Review(s)