Posts Tagged ‘Chinesisch’

Vegane, knusprige, chinesische Ente an trocken frittierten Bohnen

Ich muss wohl einen Vogel haben!
Und dieser Vogel riecht so gut! Meine vegane, knusprige, chinesische Ente an trocken frittierten Bohnen!
Die Ente wird im Ofen gebacken, mit echter ‚Haut‘! Innen ist sie schön fett und saftig, außen umgeben von einer krossen Knusperhaut!
Ihre Konsistenz und ihr Geschmack gleichen der typischen, chinesischen, gerösteten Ente. Mein Freund und ich fanden sie so organisch, dass wir uns ab und zu noch mal einreden mussten, dass sie wirklich vegan ist.
Dazu gibt es trocken frittierte Bohnen als Beilage, das Rezept kommt aus der Sichuan Region im Westen Chinas.

Die Zubereitung der Ente ist nicht wirklich schwer, erfordert aber etwas Zeit und Geduld und ein paar Zutaten aus dem Asialaden. Dafür wirst Du mit einem veganen Essen der Extraklasse belohnt!
Da es im Buddhismus immer wieder vegane Fastenzeiten oder Mönche gibt, gibt es in der chinesischen Küche seit Jahrhunderten Fleischersatzprodukte aus Seiten und anderen Zutaten. Ich habe für die Entenhaut und die Lasur veschiedene chinesische Rezepte ausprobiert und zusammengewürfelt und muss sagen, ich bin begeistert. Für die Füllung weiche ich von der klassischen Seitanversion, die man auch von den TK-Produkten aus dem Asialaden kennt, ab und mische Jackfruit und Seitan, sowie auch schon in meinem Rezept für vegane Hähnchenkeulen. Natürlich angepasst an den Geschmack und die Konsistenz einer chinesischen, gebratenen Ente.

...Rezept anzeigen...

Wantan-Suppe – einfach und schnell

Heute muss es mal schnell gehen, daher verwende ich fertige Wantans (kleine, chinesische Dumplings) für ein leckeres Süppchen.
Die Wantans für diese gesunde, frische, gemüsige Wantan-Suppe (oder auch Wan Tan, Wonton oder Won Ton) bekommst Du im Asialaden im Tiefkühlfach, darunter sind auch immer mehrere vegane Sorten.
Diese einfache, aber außergewöhnliche Suppe ist innerhalb von 10 Minuten auf dem Teller.

...Rezept anzeigen...

Chinesisches geschmortes Yuba mit Pilzen

Heute gibt es im Wok geschmortes Yuba mit Pilzen.
Dieses chinesische Gericht ist eine tolle Abwechselung, gerade jetzt, kurz nach den ganzen deftigen Weihnachtsessen.
Typisch für viele chinesische Gerichte, sind die Hauptzutaten vor dem Zubereiten getrocknet. Die Hauptzutat dabei ist Yuba, auch Soy Bean Curd Skin, Sojabohnenhaut oder Tofu Skin genannt. Diese wird lecker mit asiatischen Pilzen geschmort.
Du bekommst alle Zutaten für dieses Gericht in asiatischen Supermärkten.

...Rezept anzeigen...

Veganes H├╝hnchen s├╝├č-sauer mit Reis

Heute gibt es eines der typischen Gerichte aus der Euro-Asiatischen Küche: Hühnchen süß-sauer mit Reis. Natürlich habe ich dieses Gericht veganisiert.
Es ist schnell zubereitet. Ein Bringdienst oder Gang zum Restaurant währen deutlich aufwendiger und teurer, wobei natürlich nichts dagegen spricht sich auch mal etwas zu gönnen. Dieses Gericht habe ich allerdings noch nirgends vegan im Angebot gesehen.

...Rezept anzeigen...

Chop Suey – veganisiert mit Mock Chicken

Heute gibt es den euroasiatischen, chinesischen Klassiker: Chop Suey!
Man findet dieses Gericht in jedem Chinarestaurant und es ist überall beliebt. Für mich eine schöne Erinnerung an Essen aus der Kindheit.
Leider ist es nicht vegan, das habe ich aber natürlich mit diesem Rezept geändert.
Schnell und einfach zubereitet, gut für den flinken Feierabend.
Da das Gemüse nur kurz im Wok angebraten wird ist es auch besonders gesund.

...Rezept anzeigen...