Juli 2017 archive

Seitan-Hokaido-CousCous-Pfanne

Endlich fängt die Kürbissaison wieder an! (Naja, fast, aber schon aus dem Gewächshaus…) Daher hier das Rezept für meine feurig-scharfe Seitan-Hokaido-CousCous-Pfanne.
Das Seitan-Geschnetzelte kannst Du auch schon 2-3 Tage vorher zubereiten und im Kühlschrank lagern oder auf Vorrat einfrieren.
Die Pfanne selbst lässt sich dann ganz bequem in einer einzelnen großen, tiefen Pfanne zubereiten.

...Rezept anzeigen...

Doppelt gegrillter Tofu in Chilisauce

Mjamm Mjamm! Danach schlecken sich alle die Finger! Dopelt gegrillter Tofu in feuriger Chilisauce!
Durch das doppelte Grillen in der Grillpfanne wird der Tofu schön kross, bissfest und leicht karamellisiert.
Dazu bereiten wir eine leckere, asiatisch angehauchte Chilisauce zu, in der wir den Tofu anschließend braten.
Ich empfehle als Beilage dünne Rettich-Scheiben oder anderes, frisches Gemüse, am besten roh.

...Rezept anzeigen...

Miso-Sojaschnetzel mit Brokkoli

Total einfach – total lecker! Heute mal etwas aus der Kategorie ‚Ich habe einfach mal schnell etwas zusammen gerührt‘, heraus kam dabei eine Pfanne Miso-Sojaschnetzel mit Brokkoli und Pilzen, dazu Tagliatelle.
Die Sojaschnetzel sind schön kross angebraten und würzig und passen damit wunderbar zum Brokkoli und der Pasta mit feiner Anis-Note.

...Rezept anzeigen...

Englischer Kartoffelsalat mit pickled Onions

Ich liebe Kartoffelsalat! Und heute musste es mal wieder eine Variation davon sein: Englischer Kartoffelsalat mit pickled Onions, Sellerie und saurer Gurke. Das Besondere daran sind die sauer eingelegten Zwiebeln, sie passen herrlich zum Dressing aus veganem Schmand, Mayonnaise und Dijon Senf.
Englischer Kartoffelsalat schmeckt säuerlich-frisch und einfach zum Reinsetzen!

...Rezept anzeigen...

Gurken- und Minz-Gazpacho

Schnell zusammen püriert und bei der momentanen Mini-Hitzewelle genau das Richtige: Gurken- und Minz-Gazpacho.
Diese kalte Suppe ist herrlich erfrischend, gemüsig und besonders lecker mit Baguette zum stippen. Frische Paprika, Lauchzwiebeln und Avocado runden das Gazpacho geschmacklich ab und durch die rohe Verarbeitung, bleiben alle Vitamine und Nährstoffe erhalten.
In 10 Minuten fertig! Plus kalt stellen.

...Rezept anzeigen...

Onion Bhajis: ein perfekter, indischer Snack!

Kennt Ihr auch diesen plötzlichen Heißhunger auf etwas Knuspriges? Auf etwas Frittiertes?
Onion Bhajis schaffen hier schnell eine schmackhafte und raffiniert gewürzte Abhilfe!
Ob als Snack zwischendurch oder als Vorspeise für ein indisches Festmahl, Onion Bhajis sind immer sehr beliebte Häppchen!
Bhajis gehöres zur Familie der Pakoras und werden ebenso wie diese frittiert. Wichtig ist hierbei, dass der Kichererbsenmehlteig nicht den dominierenden Teil ausmacht, sondern dass die Bhajis vorwiegend aus Zwiebeln bestehen. Die richtige Würzmischung gibt ihnen ihren unverwechselbaren Kick.

...Rezept anzeigen...

Tang Kwa Yatsai – gef├╝llte, ged├Ąmpfte Gurke

In Thailand habe ich damals immer am besten gegessen. Doch trotz emsiger Bemühungen ist es mir nur kläglich gelungen mehr als nur das Notwendigste von der Sprache zu lernen. Einen Satz werde ich jedoch nie vergessen, nämlich wie man sagt, dass man gerade auf Mönchsdiät ist. Damit kann man präzise erklären, dass man nichts tierisches essen möchte und bekommt dann ganz wunderbare, vielseitige, vegane Speisen.
Zum Beispiel diese gefüllten, leicht gedämpften Gurken (Tang Kwa Yatsai).
Jetzt im Sommer: lecker, leicht und perfekt!

...Rezept anzeigen...