Quinoa-Spinat-Pfanne – bei diesem Rezept habe ich das erste Mal Quinoa ausprobiert.
Während es in den Anden seit etwas 5000 Jahren als Kulturpflanze bekannt ist, gewinnt es erst in den letzten Jahren im Rest der Welt an Beachtung. UN-Generalsekretär Ban Ki-moon erklärte das Jahr 2013 zum Jahr der Quinoa. Die Pflanze soll aufgrund ihrer spezifischen Vorteile helfen, den Hunger auf der Welt, gerade in Zeiten des Klimawandels, zu bekämpfen.
Besonders bekannt ist es für den hohen Eiweiß-Gehalt.

Auf dem Foto seht Ihr die Quinoa-Spinat-Pfanne als Beilage zu Portobello Burgern

Zutaten:

1 TS (Tasse/Cup) Quinoa
1 1/4 TS Wasser
4 TS junger Spinat, frisch
1 kleine Zwiebel, klein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 TL Zitronenschale, fein gerieben (Bio)
1 EL Alsan
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Das Alsan in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig anbraten. Das Quinoa dazu geben und eine Minute unter Rühren weiter braten. Das Wasser einrühren und zum Kochen bringen. Für ungefähr 20 Minuten bei leichter Hitze köcheln lassen, bis das Wasser absorbiert ist.
Den Spinat und die Zitronenschale einrühren, ein paar Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Quinoa-Spinat-Pfanne
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
41star1star1star1stargray Based on 9 Review(s)