Ðjuveč Reis selber machen! So gelingt der slawische Klassiker! Ðjuveč Reis ist die perfekte Beilage. Besonders in Serbien und Bosnien findet man diese köstliche, gemischte Reispfanne zu vielen Speisen. Es ist wohl die beliebteste Beilage im Balkangebiet!

Ðjuveč Reis ist ein Gemüsereis aus der Pfanne mit Zwiebeln, roter Spitzpaprika, Erbsen und Tomaten. Er passt als Beilage perfekt zu Cevapčići, Hacksteaks und Grillgerichten.
Mit diesem Rezept gelingt der Balkan Gemüsereis im Handumdrehen!

Gerade im Sommer liebe ich bunte Reispfannen mit deftiger Würzung! Vor allem, wenn sie so einfach zu kochen sind wie dieses Rezept für Djuvec Reis. Außer für gelegentliches Umrühren steht man dabei relativ wenig am Herd, was mir besonders an heißen Tagen sehr entgegen kommt.

So kocht Ihr Original Ðjuveč Reis, den man übrigens “Dschuwetsch” ausspricht:

Zutaten für 4 Portionen Ðjuveč Reis:

300 g Langkornreis

2 Zwiebeln, gepellt und gewürfelt
2 rote Spitzpaprika, gewürfelt
3 Tomaten, gewürfelt
2 EL Paprikapulver, edelsüß
3 Zehen Knoblauch, gepresst
5 EL Tomatenmark
600 ml leicht Brühe
150 g Ajvar
3 EL Olivenöl
150 g Erbsen, TK
3 EL vegane Butter oder Margarine
2 EL Albaöl
Salz
Pfeffer

1 EL Petersilie, gehackt

Zubereitung:

Die vegane Butter zusammen mit dem Albaöl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Sobald das Fett heiß ist, die Zwiebeln und rote Spitzparika einrühren. Einige Minuten anbraten, so dass sich lecker duftende Röstaromen entwickeln. Dann auch die Tomaten dazu geben und für 2-3 Minuten weiter braten.

Die Hitze ein wenig reduzieren, anschließend auch das Paprikapulver, Knoblauch und Tomatenmark einrühren. Kurz weiter braten, dann auch den Reis einrühren und kurz anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen, nun auch das Ajvar und Olivenöl einrühren.
Mit geschlossenem Deckel für 10 Minuten garen. Dabei gelegentlich umrühren.

Zum Schluss auch die Petersilie, zusammen mit den Erbsen, zugeben. Nun ohne Deckel auf kleiner Flamme unter gelegentlichem Rühren weitere 10 Minuten köcheln lassen. So lange, bis der Reis weich ist.

Den veganen Ðjuveč Reis jetzt nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Ðjuveč Reis - die würzige, slawische Reisspezilität
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
4.51star1star1star1star1star Based on 3 Review(s)