Posts Tagged ‘einkochen’

Eingekochte Quitten mit Vanillepudding

Heute gibt es eingekochte Quitten mit Vanillepudding.
Die Quittensaison hat gerade angefangen und man kann die leckeren Früchte an vielen Stellen wild ernten. Besonders hier in Ostberlin kenne ich einige Quittenbäume, für die sich kaum jemand interessiert. Was sehr schade ist, roh sind die Früchte zwar sehr hart und trostlos, aber gekocht haben sie einen lieblichen Eigengeschmack, der bei eingekochten Quitten besonders gut zur Geltung kommt.

...Rezept anzeigen...

Zwetschenkompott – lecker selbstgemacht!

Zwetschenkompott ist ein leckeres, frühherbstliches Kompott, das man sehr gut einfach so oder zu Vanillepudding oder Grießbrei essen kann.
Es ist einfach und schnell zubereitet und schmeckt herrlich fruchtig nach Zwetschen und Zimt!

Am besten schmecken die Zwetschen frisch vom Baum! Aber Vorsicht mit Würmern. Ob eine Zwetsche einen Wurm enthält kann man meistens schon beim pflücken fühlen, sie ist dann viel weicher als die anderen Zwetschen, oft auch nur an einer Seite.

...Rezept anzeigen...

Aprikosen-Lavendel-Marmelade

Der Lavendel steht zur Zeit in voller Blüte und die Aprikosen sind überall im Angebot!
Vor kurzem gab es schon mein Rezept für Lavendel-Kräuter-Butter, hier ist noch eine köstliche Krönung für die Stulle: meine süße Aprikosen-Lavendel-Marmelade.
Der blumige Duft des Lavendels gibt dieser Marmelade das gewisse Etwas, gepaart mit dem fruchtig-schmackhaften Aroma der Aprikosen vereint zu einem lieblich-feinen, leckeren Brotaufstrich.

Der Lavendel blüht noch bis in den August hinein. Solltest Du nicht wissen, wo Du Lavendel finden kannst, hilft Dir vielleicht diese Webseite: mundraub.org.

...Rezept anzeigen...

L├Âwenzahnhonig – selbstgemacht

Hier mein köstliches Rezept für Löwenzahnhonig aus Löwenzahnblüten, für alle Schleckmäulchen! Er hat die gleiche Konsistenz wie Blütenhonig von Bienen. Und auch geschmacklich ist diesem er sehr, sehr ähnlich.
Für dieses Rezept müssen wir allerdings selbst die Fleißbienchen sein und 400 Blüten pflücken. Auf einer vom Löwenzahn gelbstichigen Wiese ist das allerdings ziemlich schnell erledigt. Dabei darauf achten, die Blüten direkt unter dem Kopf abzupflücken, denn die Stiele wollen wir nicht. Das Pflücken machst Du am besten spät morgens bis nachmittags an einem sonnigen Tag, denn abends schließen sich Löwenzahnblüten und für die Ernte sollten sie in voll geöffnet, in ganzer Pracht sein.

...Rezept anzeigen...