Posts Tagged ‘Maultaschen’

Brennnessel-Maultaschensuppe aus der Natur

Ich habe das schöne, sommerliche Wetter genutzt, um hinaus in die Natur zu fahren. Dort habe ich die ersten Frühlingskräuter gesammelt. Unter anderen frische, junge Brennnesseln.
Damit ich mich nicht daran verbrenne, habe ich dicke Gummihandschuhe beim Ernten angezogen und dann die Blätter mit einer Schere abgeschnitten.
Junge Brennnesseln haben nicht nur einen herrlich aromatischen Geschmack, sondern sind als Frühjahrsgemüse auch reich an Flavonoiden, Mineralstoffen wie Magnesium, Kalzium und Silizium, Vitamin A und C (ca. zweimal mehr Vitamin C als Orangen), sowie Eisen. Außerdem hat die getrocknete Brennnessel einen Eiweißanteil von etwa 30 Prozent.
Ausgesprochen lecker finde ich Brennnesseln als Füllung von Maultaschen, insbesondere in meiner köstlichen Brennnessel-Maultaschensuppe.

...Rezept anzeigen...

Maultaschen mit karamellisierten Zwiebeln

Maultaschen, eine schwäbische Spezialität.
Angeblich wurden sie von Mönchen zur Fastenzeit erfunden, da Gott so nicht sehen konnte, dass sie doch heimlich Fleisch essen, denn es war ja versteckt in den Maultaschen. Daher werden sie auch ‚Herrgottsbescheißerle‘ genannt.
Hier mein veganes Rezept der klassischen Variante, gefüllt mit ‚Hack‘ und Spinat, angebraten mit karamellisierten Zwiebeln. Für den Buttergeschmack an den Zwiebeln nutze ich Albaöl. Immer wieder ein Genuss!

...Rezept anzeigen...