Hot Dogs – veganes Rezept

Ich liebe klassische Hot Dogs. Für mich bedeutet das: mit Senf, BBQ-Sauce, sauren Gurken, Mayo und Jalapenos. Doch Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Viele mögen sie auch zum Beispiel mit Sauerkraut, Remoulade und Zwiebeln, also ein Dänischer Hot Dog. Ein faröischer Hot Dog ist zum Beispiel an den dänischen angelehnt, aber immer mit Rotkohl. In Guatemala wird der Hot Dog in einem Maistortilla mit Avocadocreme serviert und in Japan wird das Würstchen gerne in eine Tintenfischform geschnitten.
Hot Dogs sind unglaublich einfach und blitzschnell gemacht und sie schmecken dabei fantastisch und vielfältig! Genau das Richtige um einen Anflug von Heißhunger zu stillen!

...Rezept anzeigen...

CousCous Salat

Du hast Hunger auf CousCous? Eine gute Wahl! Dieses Rezept ist besonders einfach!
Ein leckerer, typischer CousCous Salat. Mein Rezept ist so ähnlich wie man ihn aus vielen Bäckereien und Imbissen kennt. Er eignet sich prima als Beilage, aber auch für die Lunchbox oder als Snack zwischendurch.

Couscous kommt ursprünglich aus der nordafrikanischen Küche, er wird inzwischen aber auch an vielen anderen Orten verwendet und ist auf der ganzen Welt beliebt.

...Rezept anzeigen...

Mettigel – ein veganer Partyhit

Neulich sah ich in einem Supermarkt veganes Mett für ca 3 Euro in einer sehr winzigen Portion, mit der man sich höchstens zwei Brote belegen könnte. Also nicht annähernd genug für einen Mini-Mettigel, geschweige denn einen in einer Party-tauglichen Größe.
Lustigerweise wichen die Inhaltsstoffe in den Grundzutaten kaum von meinem Mett-Rezept ab, nur dass dort nicht ‚Reiswaffel‘ sondern ‚gepuffter Reis‘ stand…

Hier mein Rezept für einen veganen Mettigel. Natürlich kann man daraus auch einfach so veganes Mett für’s Brot machen.

...Rezept anzeigen...

Eingelegte Auberginen, mit Oliven├Âl und Kr├Ąutern

Eingelegte Auberginen, mit Olivenöl und Kräutern. Ein wunderbarer Snack auf Brot, zum Buffet oder als Snack zwischendurch.

Wie bei vielen Zubereitungsarten wird die Aubergine, auch in unserem Rezept, als erstes in Scheiben geschnitten und gesalzen. Dabei wirkt das Salz osmotisch und zieht Fruchtsaft und dabei Bitterstoffe aus der Schnittfläche. Diese können dann abgewaschen werden. Wenn Du die Auberginenscheiben zu kurz oder zu wenig salzt, schmecken sie bitter und ungenießbar.

...Rezept anzeigen...

Guacamole mit Tortilla Chips

Guacamole, ein leckerer Dip aus Avocados. Typisch für die mexikanische und Tex-Mex-Küche. Inzwischen ist Guacamole aber auch in Europa sehr beliebt, insbesondere mit Tortilla-Chips ist sie ein toller Snack für einen DVD-Abend oder als Beilage zu Gerichten wie Beef and Bean Burritos, Soja-Pollo-Fajitas oder Weisse-Bohnen-Quesadillas.

Noch ein paar Nerd-Facts zur Avocado: Der Avocadobaum wächst in zwei sehr interessanten Typen, seine Blüten sind zweigeschlechtlich, aber sie wechseln sich darin ab.
Typ A:
öffnet morgens am ersten Tag gegen 10 Uhr mit nach oben stehenden Staubgefäßen als männliche Blüte und schließt die Blüte um 12 Uhr. Am nächsten Tag öffnet sich dieselbe Blüte um 14 Uhr als fertile weibliche Blüte (die Staubgefäße sind nach unten gebogen).
Typ B:
umgekehrt am ersten Tag morgens weiblich, am nächsten Tag nachmittags als männliche Blüte.

...Rezept anzeigen...

Walnuss-Paprika-Paste, ein gesunder Brotaufstrich

Mal wieder etwas aus der Kategorie „Auf’s Brot“. Braucht Ihr auch ab und zu mal Abwechselung zu den gekauften Produkten, die Euch schmecken? Ich schon! Geld spart es auch und leckerer, frischer und gesünder ist es sowieso. Meine Walnuss-Paprika-paste ist sehr schnell und einfach in unter 5 Minuten zubereitet. Und sie ist sehr gesund, durch die eiweißhaltigen Walnüsse und die frische Paprika enthält viel Vitamin C. Knoblauch und Olivenöl runden das Ganze geschmacklich ab.

...Rezept anzeigen...

1 49 50 51 52 53 55