Apple Pie – gedeckter Apfelkuchen

Apple Pie – gedeckter Apfelkuchen mit Teig-Gitter und einer schönen, cremigen Apfelfüllung, mit Zimt und Rum auf einem lockeren Mürbeteig. Auch das Gitter ist beim Verzehr schön weich, aber dennoch bissfest.
Der Kuchen ist durch den Rum nicht wirklich für Kinder geeignet, aber für uns Erwachsene ein herrlicher Genuss.
Besonders gut schmeckt er mit veganer Sprühsahne oder veganem Vanilleis.

...Rezept anzeigen...

Masala Bhindi – Indisches Okraschoten-Curry

Masala Bhindi – ein köstliches indisches Okraschoten-Curry mit Tomaten, Zwiebeln und Gewürzen.
Die Bhindi (Okraschoten) werden dafür vorerst angebraten und dann in einer leckeren Soße gegaart. Dazu kann man Reis oder indisches Brot, wie Naan oder Papadams, servieren. Beide kannst Du fertig in größeren Supermärkten oder in indischen Läden kaufen.

Als Masala bezeichnet man indische Gwürzmischungen, wie verschiedene Currys, aber eben auch die daraus entstehenden Curry-Gerichte.
Evtl. musst Du noch 1-2 Gewürze aus der Zutatenliste kaufen und hast sie nicht vorrätig, aber es lohnt sich, denn das Masala Bhindi möchtest Du bestimmt immer wieder essen!
Auch kann man die Gewürze für andere indische und asiatische Gerichten wieder verwenden.

...Rezept anzeigen...

Waldorfsalat – ein Original aus New York

Der Waldorfsalat wurde Ende des 19. Jahrhunderts in New York im Hotel Waldorf kreiert, damals allerdings noch ohne Walnüsse. Heute gehört die Version mit Walnüssen zu den Klassikern der Salatküche.

Der Waldorfsalat basiert auf Sellerie, Apfel und Mayonnaise, was ihn zu einer Abwechselung auf dem Salatbuffet macht. Er schmeckt sehr gut als Beilage zu deftigen Gerichten, als Snack zwischendurch oder auf Brot, da esse ich ihn am liebsten.

...Rezept anzeigen...

Hot Dogs – veganes Rezept

Hot Dogs gibt es in verschiedensten Variationen, Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Dieses vegane Rezept hier ist eine eher klassische Form, die mir sehr gut schmeckt, aber scheue Dich nicht es zum Beispiel mit Sauerkraut, Remoulade oder anderen Zutaten auszuprobieren.
Ein faröischer Hot Dog ist zum Beispiel an den dänischen angelehnt, aber immer mit Rotkohl. In Guatemala wird der Hot Dog in einem Maistortilla mit Avocadocreme serviert und in Japan wird das Würstchen gerne in eine Tintenfischform geschnitten.
Hot Dogs sind unglaublich einfach und blitzschnell gemacht und sie schmecken dabei so fantastisch und vielfältig! Genau das Richtige um einen Anflug von Heißhunger zu stillen!

...Rezept anzeigen...

Mettigel – ein veganer Partyhit

Neulich sah ich in einem Supermarkt veganes Mett für ca 3 Euro in einer sehr winzigen Portion, mit der man sich höchstens zwei Brote belegen könnte. Also nicht annähernd genug für einen Mini-Mettigel, geschweige denn einen in einer Party-tauglichen Größe.
Lustigerweise wichen die Inhaltsstoffe in den Grundzutaten kaum von meinem Mett-Rezept ab, nur dass dort nicht ‚Reiswaffel‘ sondern ‚gepuffter Reis‘ stand…

Hier ein Rezept für einen veganen Mettigel. Natürlich kann man daraus auch einfach so veganes Mett für’s Brot machen.

...Rezept anzeigen...

Eingelegte Auberginen, mit Oliven├Âl und Kr├Ąutern

Eingelegte Auberginen, mit Olivenöl und Kräutern. Ein wunderbarer Snack auf Brot, zum Buffet oder als Snack zwischendurch.

Wie bei vielen Zubereitungsarten wird die Aubergine, auch in unserem Rezept, als erstes in Scheiben geschnitten und gesalzen. Dabei wirkt das Salz osmotisch und zieht Fruchtsaft und dabei Bitterstoffe aus der Schnittfläche. Diese können dann abgewaschen werden. Wenn Du die Auberginenscheiben zu kurz oder zu wenig salzt, schmecken sie bitter und ungenießbar.

...Rezept anzeigen...

1 44 45 46 47 48 50