Berliner Pfannkuchen – frisch zu Silvester

Pfannkuchen (Berliner, Krapfen, Faschingskrapfen, Kreppel) gibt es hier in Berlin traditionell zu Silvester.

Damit Ihr noch die Gelegenheit habt, sie zur Feier vorzubereiten, poste ich mein leckeres, veganes Pfannkuchenrezept schon heute und wünsche Euch allen einen guten Rutsch!
Die Pfannkuchen werden locker-fluffig-süß, so wie sie sein müssen.
Am besten backt Ihr sie so kurz wie möglich vor der Feier aus, denn wie mit allem Frittiertem schmecken sie frisch am besten. Ich würde sie daher nicht am Vortag machen.

Zutaten für ca. 20 Pfannkuchen:

Teig:
600 g Mehl
90 g Zucker
1 Pkg Vanillezucker
300 ml Vanille-Sojamilch
80 g Alsan
1 Pkg Hefe, frisch
3 EL Eiersatz (oder Sojamehl)
1 EL Rum

Füllung:
200 g Zwetschenmus, Mirabellenmarmelade oder eine andere Marmelade Deiner Wahl

500 g Kokosfett

Zuckerguss:
250 g Puderzucker
5 EL Zitronensaft
optional: Streusel oder Lebensmmittelfarbe

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Kuhle formen und die Hefe hinein bröseln. Einen EL des Zuckers über die Hefe streuen. 50 ml von der Vanille-Sojamilch lauwarm erhitzen und über die Hefe gießen. Dabei darf die Milch wirklich nur lauwarm, also nicht über 40° sein, da sie sonst die Hefe kaputt macht. Am besten ist sie, wenn sie sich für deine Finger weder warm noch kalt anfühlt. 15 Minuten gehen lassen.
Alsan schmelzen und mit der restlichen Sojamilch, Zucker, Rum und dem Eiersatz verrühren. Mit den Händen gründlich mit dem Mehl und der Hefe verkneten, dabei sollte der Teig nicht mehr besonders klebrig sein, gegebenfalls noch etwas Mehl dazu geben. Eine Stunde an einem ruhigen, warmen Ort gehen lassen.

Den Teig kurz durchkneten und 20 Kugeln daraus formen, diese wieder 15 Min gehen lassen, bis sie etwa doppelt so groß geworden sind.

Das Kokosfett auf mittlerer Stufe erhitzen, die Teigbällchen mit einer Schaumkelle hinein gleiten lassen, und mit geschlossenem Deckel frittieren, bis die Seite goldgelb ist. Dann umdrehen, aber jetzt den Deckel offen lassen. Wenn diese Seite auch goldgelb ist, den Pfannkuchen heraus holen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Die Marmelade in der Mikrowelle etwas anwärmen, damit sie flüssiger wird und in eine Spritze füllen.
In jeden Pfannkuchen ein kleines Loch machen und etwas Marmelade hinein spritzen.

Die Pfannkuchen erkalten lassen und für den Zuckerguss den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren, optional noch Lebensmittelfarbe dazu geben, die Pfannkuchen damit bestreichen und wenn Du magst kannst Du noch Streusel darauf verteilen.
Den Zuckerguss hart werden lassen und die Pfannkuchen möglichst frisch servieren.

Guten Appetit und fröhliches Feiern!

recipe image
Rezept:
Berliner Pfannkuchen - frisch zu Silvester
Autor:
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
4.51star1star1star1star1star Based on 26 Review(s)