Archive of ‘Vorspeise’ category

Mulligatawny-Suppe – würzige, englische Curry-Suppe

Die Mulligatawny-Suppe ist eine würzige Curry-Suppe, die ungefähr seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein fester Teil der britischen Küche ist. Sie basiert auf einem indischen Rezept für eine Soße, vielleicht ein guter Anlass sich beim Essen oder danach mit Kolonialismus, Postkolonialismus und dessen Folgen auseinanderzusetzen.
Diese leckere Suppe ist einfach zuzubereiten und besonders jetzt im Winter wärmt sie gut von innen und tut gut bei Erkältungen.
Ich empfehle dazu einen leckeren Minz-Lassi.

...Rezept anzeigen...

Gemüse Antipasti – italienische Art

Heute gibt es Gemüse Antipasti nach italienischer Art. Klassisch im Ofen zubereitet.
Sie eignen sich wunderbar als Vorspeise, auf Brot, als Snack zwischendurch oder auf Buffets.
Wenn man sie kauft hat man immer nur eine kleine Portion und sie sind relativ teuer, dabei sind Gemüse Antipasti so leicht selbst gemacht.
Antipasto (Plural Antipasti) ist die italienische Bezeichnung für Vorspeise. Die Vorspeisen der italienischen Küche bestehen oft aus kleinen Gerichten als Auftakt eines Menüs, dabei dürfen in Olivenöl eingelegte Gemüse nicht fehlen.
Für die Zubereitung dieser Antipasti solltest Du vor dem Essen etwas Zeit mitbringen, da das Öl zuerst über Nacht im Kühlschrank ziehen muss und die Antipasti eine Weile im Ofen bleiben müssen. Die eigentliche Zubereitung ist jedoch sehr flink und einfach gemacht.

...Rezept anzeigen...

Grüner Salat mit karamellisiertem, veganem Schinken und Äpfeln

Ein frischer grüner Salat mit knusprigen, karamellisierten veganen Schinkenstreifen und Äpfeln. Granatapfelkerne und ein frisches Joghurt-Dressing runden das Ganze ab.

Ich bestelle den veganen Schinken immer im Internet, es gibt ihn aber auch in einigen Veganläden.

Dieser Salat ist vornehm, lecker, gesund und die perfekte Vorspeise oder eine tolle Zwischenmahlzeit.

...Rezept anzeigen...

Steinpilz-Suppe, herbstlich lecker mit Maronen

Passend zum Herbst kochen wir heute eine leckere Steinpilz-Suppe aus getrockneten Steinpilzen. Da ich gestern im Wald gerade mal genug Maronenröhrlinge für die Ravioli fand, aber immer noch Hunger auf Steinpilze habe, habe ich diese leckere Suppe gekocht. Die getrockneten Steinpilze kannst Du fertig im Supermarkt kaufen.
Die Suppe mutet sehr vornehm an, ist aber sehr leicht zu kochen.
Sie hebt den erdig-leckeren Geschmack der Steinpilze deutlich hervor. Dieser harmoniert sehr gut mit den Maronen und Kartoffeln.
Da diese Suppe recht leicht ist, ist sie die perfekte Vorspeise in einem herbstlichen Menu.

Du kannst die Steinpilze für die Suppe zu dieser Jahreszeit natürlich auch selbst sammeln, in Scheiben schneiden und trocknen. Bedenke aber, dass Du nur Pilze ernten solltest, die Du auch wirklich sicher bestimmen kannst.

...Rezept anzeigen...

1 2 3 4