Archive of ‘ohne besondere Vegan-Zutaten’ category

Chia-Vanillepudding mit Beerenmus

Heute gibt es Chia-Vanillepudding mit Beerenmus, der sich über Nacht quasi von alleine zubereitet.
Eigentlich halte ich nicht so viel von dem seit einiger Zeit gehypten Superfood-Trend. Die meisten Produkte haben einen langen Weg hier her, sind sehr teuer und die Nährstoffe findet man in ähnlicher Konzentration auch in vielen regionalen Beeren, Obst und Gemüse.
Trotzdem wollte ich Chiasamen jetzt ein Mal ausprobieren und der Pudding daraus schmeckt tatsächlich sehr lecker, hat eine lustige Konsistenz und die Chiasamen einen leicht-körnigen Eigengeschmack.
Hier in einer Vanille-Variante mit Beerenmus als Topping.

Und sehr gesund ist dieses Frühstück, bzw. dieser Snack statsächlich: Chiasamen enthalten 18 bis 23 % Proteine, ca. 40 % Kohlenhydrate und die Vitamine A, Niacin, Thiamin, Riboflavin und Folsäure. Außerdem sind die Mineralstoffe Kalzium, Phosphor, Kalium, Zink und Kupfer sowie Antioxidantien enthalten.

...Rezept anzeigen...

Revani – griechischer Grießkuchen mit Orange

Heute gibt es Revani, das ist ein griechischer Grießkuchen mit Orangengeschmack. Auch in der Türkei findet man Revani-Variationen.
Durch den in Sirup getränkten Grieß-Teig ist dieser Kuchen locker, weich und fluffig, aber gleichzeitig fest. Er sieht sehr schlicht aus, ist aber so saftig und lecker mit frischer Orange, dabei noch einfach zu backen, Du solltest ihn also auf keinen Fall verpassen.

...Rezept anzeigen...

Rote Beete Hummus – einfach, lecker und pink!

Dieser Rote Beete Hummus erinnert an klassischen Hummus, die Rote Beete gibt ihm jedoch einen besonderen Kick im Geschmack und bietet eine tolle Abwechselung als Dip oder Brotaufstrich.
Außerdem hat er eine schicke pinke Farbe!

Durch ihre lange Lagerfähigkeit zählt die Rote Beete zu den Wintergemüsesorten, daher kannst Du sie jetzt im Januar als saisonales, regionales Gemüse verwenden und einkaufen.
Aufgrund ihres hohen Vitamin-B-, Kalium-, Eisen- und vor allem Folsäuregehalts ist die Rote Bete sehr gesund und zum Beispiel auch ein typischer Bestandteil von klassischen Gerichten wie Labskaus (Norddeutschland, Nordeuropa) und Borschtsch (Osteuropa) ist.

...Rezept anzeigen...

Gemüse Antipasti – italienische Art

Heute gibt es Gemüse Antipasti nach italienischer Art. Klassisch im Ofen zubereitet.
Sie eignen sich wunderbar als Vorspeise, auf Brot, als Snack zwischendurch oder auf Buffets.
Wenn man sie kauft hat man immer nur eine kleine Portion und sie sind relativ teuer, dabei sind Gemüse Antipasti so leicht selbst gemacht.
Antipasto (Plural Antipasti) ist die italienische Bezeichnung für Vorspeise. Die Vorspeisen der italienischen Küche bestehen oft aus kleinen Gerichten als Auftakt eines Menüs, dabei dürfen in Olivenöl eingelegte Gemüse nicht fehlen.
Für die Zubereitung dieser Antipasti solltest Du vor dem Essen etwas Zeit mitbringen, da das Öl zuerst über Nacht im Kühlschrank ziehen muss und die Antipasti eine Weile im Ofen bleiben müssen. Die eigentliche Zubereitung ist jedoch sehr flink und einfach gemacht.

...Rezept anzeigen...

Vegeburger mit Creamy Mustard Dressing

Heute gibt es ganz klassische, englische Vegeburger mit leckeren Gemüsepatties und einem Creamy Mustard Dressing als Sauce.
Die Zutaten für diese Burger findest Du in jedem Supermarkt, sie beinhalten keine speziellen, veganen Zutaten. Ich habe sie vor über 10 Jahren ständig gemacht, damals kannte ich noch kein Seitan, Sojagranulat oder Eiersatz. In den letzten Jahren hatte ich das Rezept etwas aus den Augen verloren, bin aber froh, dass ich es jetzt wieder entdeckt habe. Der gemüsig-nussige Geschmack der Patties hat etwas Besonderes in der Burgerlandschaft und diese Vegeburger schmecken einfach immer wieder gut.

...Rezept anzeigen...

1 2 3 13