Gest├╝rzte Cherrytomaten-Tarte mit Basilikum

Gestürzte Cherrytomaten-Tarte mit Basilikum: ein Rezept aus der Provence.
Die französische Küche ist für ihre Kräutervielfalt berühmt. So sind auch in diesem Rezept die Tomaten auf einer feinen Kräuterpaste gebettet, die dieser Tarte ihr besonders Aroma verleiht. Zusätzlich garnieren wir sie mit reichlich frischem Basilikum.

Das Beste an diesem leckeren Gericht ist: es ist kinderleicht und schnell gemacht und noch dazu günstig in den Zutaten und optisch beeindruckend!

Zutaten für 1 Cherrytomaten-Tarte

1 Packung Blätterteig (vegan, rund oder länglich)
1 kg Cherry-Tomaten

Kräuterpaste:
4 EL Petersilie, gehackt (frisch oder TK)
4 EL Basilikum, gehackt
2 EL Kräuter der Provence, getrocknet
4 EL Olivenöl
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer, schwarz

etwas Alsan
20-30 frische Basilikum-Blättchen

Zubereitung:

Den Ofen auf 220° vorheizen.

Alle Zutaten der Kräuterpaste mit einem Pürierstab mixen, bis sie eine cremige Masse ergeben.

Lege Deine Backform auf den Blätterteig und schneide ihn mit einem Messer rund herum aus, so dass Dein Teig die Größe Deiner Tarte bekommt.
Den Blätterteig mit der Paste bestreichen.
Die Backform mit etwas Alsan bestreichen und die Cherry-Tomaten mit der Rundung nach unten darin auslegen. Den Teig mit der Kräuterseite darauf legen.

Die Tarte auf mittlerer Schiene für 20 Minuten backen.
Herausnehmen, eine Kuchenplatte auf die Backform legen, die Tarte darauf stürzen, die Backform vorsichtig öffnen und abnehmen.
Die Gestürzte Cherrytomaten-Tarte mit den Basilikum-Blättchen garnieren und bestenfalls sofort servieren, wobei die Tarte auch noch kalt am nächsten Tag schmeckt.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Gestürzte Cherrytomaten-Tarte mit Basilikum
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 9 Review(s)