R├╝hrteig – ein praktisches Grundrezept

Ein praktisches Grundrezept für Rührteig, dass man für viele Kuchen verwenden kann. Man kann zum Beispiel sehr leicht einen Marmorkuchen daraus machen oder ihn in einer Springform mit Apfelschnitzen oder halben Zwetschen belegen. Wenn man diese dann noch mit Zucker und Zimt bestreut hat man einen tollen Obstkuchen. Auch Nuss-, Rotwein- (einfach etwas Rotwein und Kakaopulver einrühren) oder Zitronenkuchen (Zitronenaroma einrühren und mit Zitronen-Zuckerguss glasieren) sind schnell und einfach daraus gebacken.

Zutaten für 26cm Springform, für ein Blech die doppelte Menge nehmen:

125 g Alsan
200 g Mehl
125 g Zucker
1 Pkg Backpulver
3 geh. EL Eiersatz oder Sojamehl, verrührt mit 6 EL Wasser
ca. 250ml Sojamilch

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Rührteig mit dem Mixer miteinander verrühren. In eine Backform geben und bei 200° ca 45 Min backen. Ab der 40. Minute einen Stricknadeltest machen, bis der Teig nicht mehr anklebt. Dazu einen Holzspieß oder eine Metallstricknadel nehmen und in den Kuchen stecken. Wenn man sie heraus zieht, sollte kein feuchter Teig mehr daran kleben bleiben.

recipe image
Rezept:
Rührteig - ein praktisches Grundrezept
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 14 Review(s)