Mettigel – ein veganer Partyhit

Neulich sah ich in einem Supermarkt veganes Mett für ca 3 Euro in einer sehr winzigen Portion, mit der man sich höchstens zwei Brote belegen könnte. Also nicht annähernd genug für einen Mini-Mettigel, geschweige denn einen in einer Party-tauglichen Größe.
Lustigerweise wichen die Inhaltsstoffe in den Grundzutaten kaum von meinem Mett-Rezept ab, nur dass dort nicht ‚Reiswaffel‘ sondern ‚gepuffter Reis‘ stand…

Hier ein Rezept für einen veganen Mettigel. Natürlich kann man daraus auch einfach so veganes Mett für’s Brot machen.

Zutaten für 1 Mettigel:

1 Pkg Reiswaffeln
2 Zwiebeln, gehackt
2/3-1 Tube Tomatenmark
2 EL Öl
1 geh. TL Salz
1/2 TL Pfeffer
2 Prise Kümmel

1 weitere Zwiebel, in Streifen geschnitten für die Igel-Stacheln
3 Rosinen, Pefferkörner, Nelken oder etwas anderes, das als Augen und Nasenspitze geeignet ist

Zubereitung:

Die Reiswaffeln kurz unter lauwarmes Wasser halten und anschließend in eine Schüssel bröseln. Alle anderen Zutaten dazu geben und gut miteinander verkneten und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen.

Das Mett zu einem Igel formen. Die Augen und die Nasenspitze anbringen. Die Zwiebel in Ringe schneiden und diese halbieren. Die Zwiebelschnitze als Stacheln benutzen, die in den Rücken des Igels gespickt werden.

Das vegane Mett hält einige Tage im Kühlschrank.

recipe image
Rezept:
Mettigel - ein veganer Partyhit
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 16 Review(s)